Willkommen in der Lernwerkstatt der Bildungswissenschaften

Ziele

Die Lernwerkstatt der Bildungswissenschaften bereitet Lehramtsstudierende auf die erweiterten Anforderungen im Umgang mit heterogenen Lernvoraussetzungen im Unterricht vor und qualifiziert sie durch die Vermittlung fächerübergreifender sowie fachbezogener Kompetenzen. Die Lehrangebote der Lernwerkstatt orientieren sich an einer wissenschaftlich fundierten, zugleich praxisnahen und gezielt auf
eigenes Unterrichten vorbereitenden professionellen Kompetenzentwicklung in den Bereichen „Umgang mit Heterogenität“ und „Individualisierung“. Alle in der Lernwerkstatt angebotenen Module
werden im Blended-Learning-Format umgesetzt, d.h. sie enthalten sowohl Online- als auch Präsenzveranstaltungen. Durch den Lernwerkstatt-Charakter wird insbesondere – neben fundierten
theoretischen Kenntnissen – konzeptionelles und unterrichtsplanerisches Denken der Studierenden sowie professionelles Handeln gefördert.
Zudem werden die Studierenden dazu angeleitet, diese Kompetenzen auf eigenes professionelles Unterrichtshandeln zu übertragen, effektive Methoden zur individuellen Förderung sowie dem Umgang mit Inklusion zu entwickeln und deren Wirksamkeit und Gelingensbedingungen zu reflektieren.

Im Rahmen der Lernwerkstatt werden den Studierenden praktische Erfahrungen aus Hospitationen an Schulen, Projekttagen sowie Kooperationen mit der Beratungsstelle Hochbegabung Saarland und dem GOFEX-Schüler*innenlabor der Universität des Saarlandes ermöglicht, sodass die Erfahrungen in der Lernwerkstatt Modellcharakter für ihr weiteres berufliches Handeln haben.

Zur Sicherung der Qualität der Lehrangebote werden die Module der Lernwerkstatt fortlaufend formativ und summativ evaluiert und sukzessive um weitere Online- sowie Blended-Learning Angebote ergänzt

©Nathalie Zetzmann

Zielgruppe

Die Lernwerkstatt der Bildungswissenschaften richtet sich hauptsächlich an Lehramtsstudierende sowie Lehrkräfte der zweiten und dritten Phase der Lehrerbildung. Natürlich steht die Lernwerkstatt auch für alle weiteren Interessierten offen.